Direkt zum Inhalt springen
Menu

Schulhaus Ebnet

Profil

Am Ortsausgang Küssnacht Richtung Immensee liegt die Schulanlage Ebnet, bestehend aus zwei miteinander verbundenen Schulhäusern und einer Dreifachsporthalle. In diesen Gebäuden ist die Sekundarstufe I untergebracht, welcher 19 Regelklassen sowie eine Integrationsklasse für Fremdsprachige angehören. Unterrichtet werden die rund 330 Schüler/-innen von 39 Klassen- und Fachlehrpersonen.
Zum erweiterten Team gehören auch die beiden Mitarbeiterinnen der Schulsozialarbeit, deren Büroräumlichkeiten ebenfalls im Schulhaus Ebnet 1 untergebracht sind. Die Gebäude werden von einem engagierten Hausdienstteam sauber gehalten.
Das Team Ebnet, welchem die Lehrerschaft und der Hausdienst vor Ort angehören, wird durch eine Schulleitung geführt, deren Büro im Ebnet 2 zu finden ist.

Anlässe

Alle Schüler/-innen der Sekundarstufe I haben monatlich zahlreiche Möglichkeiten, Berufe und Betriebe vor Ort oder in der näheren Umgebung kennenzulernen. Die Angebote im Bereich berufliche Orientierung «FOCUS» werden rege besucht. Die regionalen Betriebe begeistern mit interessanten Berufsinformationen und Betriebsbesichtigungen.

Aktuell finden in den ersten und dritten Oberstufenklassen Präventionsveranstaltungen statt:
Noch vor Weihnachten setzen sich die Klassen der ersten Oberstufe mit dem Thema «Sicher im Netz» auseinander. «Die zwei kriminalpolizeilichen Unterrichtslektionen haben das Ziel, die Schüler/-innen bezüglich strafbarer Handlungen im Umgang mit Smartphones und Internet zu sensibilisieren. Nebst dem Aufzeigen von verschiedensten Internetfallen werden auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen erklärt und Tipps abgegeben, wie man im Umgang mit digitalen Medien möglichst vermeiden kann, in eine Opfer- oder Tätersituation zu geraten. Zudem soll der 'Internet-Handy-Notfallplan' aufzeigen, mit welchen Möglichkeiten man einem allfälligen konkreten Negativereignis begegnen kann», soweit die Ausführungen des Gruppenleiters Prävention der Kantonspolizei Schwyz, Kpl mbA Pascal Simmen.

In den Abschlussklassen beschäftigen sich die Schüler/-innen während vier Lektionen mit dem Thema «1 SEKUNDE... ein Leben lang!». Die Kriminalprävention der Kantonspolizei Schwyz und der Schwyzerische Fahrlehrerverband vermitteln Wissenswertes zu den Themen Jugendstrafrecht, Energien und Fahrzeuge, Kräfte, von Tätlichkeit bis Suizid bzw. Amoktat und Gewalt, Tötungsdelikt (Opfer-/Täterschaft).