Direkt zum Inhalt springen
Menu

Abschlussarbeit

Projektunterricht und Abschlussarbeit auf der Sekundarstufe I

Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Sekundarstufe I der Bezirksschulen Küssnacht setzen sich vertieft mit einem selbst gewählten Thema auseinander. Dabei entstehen jährlich einzigartige und eigenständig erarbeitete Projekte. Diese Abschlussarbeit dauert ein Semester und wird im Juni der Öffentlichkeit präsentiert.

Ziele

    • Die Schülerinnen und Schüler zeigen, dass sie selbstständig ein Projekt planen, durchführen und auswerten können.
    • Die Schülerinnen und Schüler zeigen in einer Abschlussarbeit ihre Fachkompetenzen (Lesen, Schreiben, Rechnen, Sprachen, Sachkunde, Darstellen und Präsentieren, Informatikkenntnisse etc.).
    • Die Interessen der Schülerinnen und Schüler werden durch diese Abschlussarbeit speziell gefördert. Dazu dienen die freie Themenwahl und das Projektlernen mit der Planung, der Realisierung und dem Abschluss.
    • Die Schülerinnen und Schüler können ihre Abschlussarbeit ansprechend präsentieren.

Projektunterricht

Damit die Schülerinnen und Schüler diese Ziele erreichen können, werden vorgängig während eines Semesters anhand von Miniprojekten Arbeitstechniken erworben und gefestigt. Folgendes wird erarbeitet:

    • Kreativitätstechniken anwenden
    • Arbeitsprotokoll und Lernjournal führen
    • Budget erstellen und Abrechnung machen
    • SMARTeZiele setzen
    • Gemäss ALPENMethode Projekte planen
    • Dokumentationen schreiben.

Die eigene Abschlussarbeit: Zwei Möglichkeiten

In der Abschlussarbeit setzen sich die Schülerinnen und Schüler vertieft mit einem selbst gewählten Thema auseinander. Das Ergebnis ist eine schriftlich verfasste oder handwerklich-gestalterische Arbeit, welche parallel dazu schriftlich und fotografisch dokumentiert und reflektiert wird.

Arbeitsaufwand

Für die Abschlussarbeit ist insgesamt mit einem Zeitaufwand von mindestens 30 Stunden zu rechnen. Dazu kommt die Vorbereitungszeit für die Präsentation und die Ausstellung. Nach dem Projektstart sind wöchentlich zwei Lektionen am Donnerstagnachmittag zur Arbeit am individuellen Abschlussprojekt vorgesehen. Diese Arbeit findet in der Schule oder nach Vereinbarung und mit dem Einverständnis der Eltern zu Hause statt.

Betreuung

Jede Arbeit wird von einer Lehrperson begleitet. Diese Lehrperson ist während des gesamten Arbeitsprozesses die Ansprechperson der Schülerin/des Schülers.