Direkt zum Inhalt springen
Menu

Klausjagen Merlischachen

Junge Klausjäger trotzten dem Regen

Zum Glück konnten sich die 25 jungen Merlischacher Klausjäger auf ihrem Weg immer wieder aufwärmen, denn der Regen setzte ihnen auf ihrer Tour in diesem Jahr zu.

25 Merlischacher Buben der 1. bis 6. Klasse machten sich am Dienstag auf den Weg, um zusammen mit dem Samichlaus und den beiden Schmutzli von Haus zu Haus und von Hof zu Hof zu ziehen. Schon kurz nach dem Start begann es in Strömen zu regnen. Die Klausjäger waren froh, durften sie sich im Hergisbüel aufwärmen und im Trockenen verpflegen. Weiter ging es auf die Allmig. Im Gerenbeizli gab es die zweite Pause. Hier wurden sie traditionellerweise mit Kaffee und Lebkuchen verköstigt. Das Klausenlied «Lasst uns froh und munter sein» ertönte und Gedichte wurden aufgesagt.

Klausjagen Merlischachen
Klausjagen Merlischachen
Klausjagen Merlischachen
Klausjagen Merlischachen

Impressionen vom Schülerklausjagen 2018 in Merlischachen.

Zum Glück besserte sich das Wetter am Nachmittag und die Klausjäger konnten trockenen Fusses weiterziehen. Bei Dorly’s Getränke durften sie sich nochmals aufwärmen und mit Wienerli und Brot stärken. Nun ging es zurück zum Schulhaus. Neun Stunden waren sie unterwegs gewesen. Müde, aber auch glücklich und zufrieden nahmen sie ihr Klausensäckli entgegen und zogen durch die dunkle Nacht nach Hause.