Direkt zum Inhalt springen
Menu

Lotsendienst

Lotsendienst

Erwachsene und Schülerlotsen leisten einen wichtigen Beitrag zur Schulwegsicherheit. Sie unterstützen Schulkinder beim sicheren Überqueren von stark befahrenen Strassen. Um diesen Dienst auch weiterhin aufrechterhalten zu können, suchen die Bezirksschulen Küssnacht am Rigi zur Unterstützung dringend erwachsene Personen.

Kinder und Erwachsene gemeinsam

Das Angebot des Schülerlotsendienstes, welches durch den Elternverein Bezirk Küssnacht unterstützt wird, soll weitergeführt werden. Es ist vorgesehen, dass an mehreren Standorten in Küssnacht und neu auch in Merlischachen wiederum jeweils ein Schulkind mit einer erwachsenen Person im Einsatz steht.

Die Einsätze der erwachsenen Lotsen

Eine erwachsene Person übernimmt gemeinsam mit einer Schülerin oder einem Schüler aus der 5. oder 6. Klasse ab August 2016 den Lotsendienst an einem der Fussgängerstreifen in Küssnacht (Oberdorf und Seilbahn) oder in Merlischachen. Die Einsätze erfolgen drei Mal pro Tag: Am Vormittag vor Schulbeginn (07.40 bis 08.00 Uhr), vor dem Mittag (11.35 bis 11.50 Uhr) und am Nachmittag vor der Schule (13.00 bis 13.20 Uhr). Der Einsatz erfolgt wöchentlich an einem oder mehreren Tagen nach Absprache und wird angemessen entschädigt. Die Ausbildung und die Vorbereitung auf den Einsatz erfolgt durch die Verkehrsinstruktoren der Kantonspolizei Schwyz.

Lotsendienst in Merlischachen

Seit dem Schuljahr 2017/2018 ist morgens und mittags in Merlischachen ein professioneller Lotsendienst in Betrieb. Dieser unterstützt die Schulkinder beim Überqueren des Fussgängerstreifens zwischen Schulhaus und Dorfladen/Kirche.

Die Lotsen sind während der Schulzeit von Montag bis Freitag jeweils von 7.50 bis 8.15 Uhr sowie von 11.30 bis 11.45 Uhr vor Ort. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder zu informieren, dass sie zu dieser Zeit den Anweisungen der Lotsen Folge leisten und den Fussgängerstreifen nur auf deren Zeichen überqueren.