Direkt zum Inhalt springen
Menu

Führung Bezirksschulen: Gezielte Massnahmen prüfen und umsetzen

Die Kritik an der Führung der Bezirksschulen Küssnacht hat die verantwortlichen Personen und Gremien veranlasst, Massnahmen zu prüfen und umzusetzen.

Verschiedene Entwicklungen innerhalb der Bezirksschulen Küssnacht wurden in den letzten Wochen kritisch diskutiert und in den Medien thematisiert. Dem Bezirksrat ist es ein grosses Anliegen, mit gezielten Massnahmen die aktuelle Situation zu verbessern und wieder Ruhe in den Schulbetrieb zu bringen. Was bisher getan wurde:

  • Anlaufstelle für die Mitarbeitenden: Bezirksammann Armin Tresch stellte sich bis Mitte Mai den Mitarbeitenden der Bezirksschulen als Vertrauensperson zur Verfügung. Er nahm Wünsche und Anregungen entgegen und traf sich mit Lehrpersonen zu persönlichen Gesprächen.
  • Leitung Schuladministration: Die Führungsstruktur im administrativen Bereich wird reorganisiert und pensenmässig aufgestockt. Mit einer neuen Leitung Schuladministration soll die akute Personal- und Arbeitssituation entschärft werden.
  • Schulleitung Seematt: Die bisherige Schulleitung Seematt wird auf die Schulleitung Seematt 1 und die Schulleitung Seematt 2 aufgeteilt.

So geht es weiter
Mit der Umsetzung von ersten Massnahmen ist der Optimierungsprozess natürlich noch nicht abgeschlossen. Zurzeit werden die Wünsche und Anregungen, welche von Mitarbeitenden der Bezirksschulen an Bezirksammann Armin Tresch herangetragen wurden, ausgewertet. Die Ergebnisse fliessen in das Konzept des Schulrats ein, welches aufzeigen wird, welche weiteren Massnahmen im neuen Schuljahr umgesetzt werden sollen.